Bildergalerie

Willkommen in meiner Heimatstadt Delitzsch, in der sonnigsten Städte Deutschlands! Hier könnt Ihr vieles entdecken oder einfach eure Seele entspannen. Taucht ab in die Geschichte der 800 Jahren alten Stadt oder in die kühlen Seen der Umgebung. Ihr werdet überrascht sein, was die Stadt zu bieten hat.

Springbrunnen auf dem Marktplatz in Delitzsch

Die ältesten Spuren menschlicher Besiedlung im Raum Delitzsch reichen bis in die Steinzeit zurück, eine Urkunde König Friedrichs I. vom 20. August 1166 erwähnt Delitzsch erstmals.

Zum Schutz vor Plünderungen und Brandschatzungen kam es zwischen Ende des 14. und Anfang des 15. Jahrhunderts zur Errichtung einer massiven Wehranlage, bestehend aus Stadtmauer (1,4 km lang), Stadttürmen, Zwinger, Wassergraben und Wall. Am Rande des Stadtkerns liegt das Barockschloss mit den 50 Meter hohem Schlossturm und dem daneben liegendem Schlossgarten und der Schlosswache.

Barockschloss Delitzsch

Bibolotek

Roßplatz

 

Dr. Hermann Schulze-Delitzsch

Hermann Schulze-Delitzsch Denkmal am Marienplatz

Der bekannteste Sohn der Stadt ist der am 29 August 1808 geborene Hermann Schulze der 1849 in Delitzsch die erste deutsche Genossenschaft ins Leben rief. 1850 gründete er in Delitzsch die erste Volksbank und es ist die älteste Volksbank der Welt. Die Genossenschaftsidee wurde 2016 in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Hermann Schulze-Delitzsch starb am 29. April 1883 in Potsdam.