Die D.A.CH.-Hotelzug AG  wurde im Jahre 1991 durch die Deutschen Bundesbahn (DB), der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) und der Schweizerischer Bundesbahn (SBB)  gegründet. Unter dem Markennamen CityNightLine (CNL) belebte die D.A.CH.-Hotelzug AG mit neuem Wagenmaterial und einem attraktiven Erscheinungsbild die Nachtzugwelt. 

CityNightLine

Die nachtblauen (NCS 7030-R70B) Hotelzüge der CityNightLine AG (CNL) mit Sitz in Zürich war für mich einer der schönsten Nachtzüge die die großen Metropolen in Europa verbunden haben. Die Zügen bestanden aus Schlaf,- Liege,- und Sitzwagen die mit einem Servicewagen bestückt waren. Für Fahrräder und sonstige Gebäcksachen standen auch Fahrradtransportwagen des Typs Dmd 906 in den Zügen zur Verfügung die später durch den Halbgebäckwagen des Typs BDcm 874.1 ersetzt. In den darauf folgenden Jahren wurde das Streckennetz stark erweitert und die Züge bestanden zum größten Teil nur noch aus Flügelzügen die an bestimmten Knotenpunkten getrennt oder zusammen gefügt wurden. Die vom Unternehmen betriebene Zuggattung CityNightLine wurde seit 2010 von der DB AutoZug betrieben, die im September 2013 auf die DB Fernverkehr verschmolzen wurde. Einige jähre später zog sich Die Deutsche Bahn aus dem Nachtzuggeschäft zurück und die Österreichische Bundesbahn übernahm unter dem Markennamen "Nightjet" einige Nachtzuglinien und wird sie in den nächsten Jahren ausbauen und das Wagenmaterial modernisieren.


CityNightline - Fahrzeugflotte im kurzem Überblick

Hier gibt es mal einen kleine Überblick welche Fahrzeuge diesem Unternehmen zur Verfügung standen.

  • Doppelstockschlafwagen WLABm 171.0
  • Doppelstockschlafwagen WLBm 172.0
  • Servicewagen WRm 131.0
  • Speisewagen WRmz 137.2
  • Ruhesesselwagen Bpm 875.0
  • Halbgebäckwagen BDcm 874.1
  • Liegewagen Bvcmz 248.5
  • Liegewagen Bvcmbz 249.1
  • Schlafwagen Bcvmh
  • Fahrradtransportwagen Dmd 906
Liegewagen Bvcmz 248.5Doppelstockschlafwagen WLABm 171.0

CityNightLine - Weblinks